1. Goldseele
  2. Blog
  3. Website
  4. Blogartikel
Share

Wann ist eine Website eine gute Website?

Wann ist eine Website eine gute Website? - Goldseele

Dies ist ein Gastbeitrag von Claus Anton Mayer

Wann ist eine Webseite eine gute Webseite?

Da ich mich sehr viel mit Selbstständigen unterhalte und auch über ihre Webseiten und dadurch oft die Antwort bekomme: „Ich habe schon eine gute Webseite“, wuchs in mir nun der Wunsch klar zu stellen, was eine gute Webseite für mich alles beinhalten sollte, damit ich sie als gut bezeichnen würde.

Die Optik

Die Webseite soll ansprechend aussehen und auch die Farben sollten zum Thema passen. Für den Besucher sollte der Besuch einer Webseite ein Vergnügen sein, damit er sich auch gerne auf der Seite aufhält.

Die Farben und ihre Bedeutung

Gelb nehmen wir optisch als hell, leuchtend und entspannt wahr. Es steht für Heiterkeit, Wärme und Optimismus aber auch für Neid, Egoismus und Geiz.

Orange wirkt optisch warm, hell und nah. Psychologisch verbinden wir mit dem Farbton Vertrauen, Lebenslust und Vitalität aber auch Oberflächlichkeit und Mut.

Rot ist optisch sehr nah, aktiv, warnend und prägnant. Es steht für Macht, Liebe, Leidenschaft und Feuer aber auch für Gefahr, Wut, Zerstörung und Zorn. Übrigens: In China steht Rot für Glück.

Magenta wirkt optisch vereinigend. Psychologisch verbinden wir mit ihm Weiblichkeit, Magie, Würde und Pracht aber auch Arroganz, Egozentrik, Herrschaft und Intriganz.

Violett erscheint optisch eher düster und kühl. Es steht für Leidenschaft, Mystik aber auch für Eitelkeit, Frust und Unruhe.

Dunkelblau wirkt je nach Farbton kühl oder leuchtend. Psychologisch verbinden wir mit dem Farbton Ruhe und Vernunft aber auch Sehnsucht, Melancholie und Kühle.

Cyan ist hell, leuchtend und reizend. Es steht für Klarheit, Frische, Offenheit und Bewusstsein aber auch für Distanz und Leere.

Grün ist ruhig und natürlich. Psychologisch verbinden wir mit dem Farbton Glück, Hoffnung, Leben, Natur, Zufriedenheit und Regeneration aber auch Unreife und Gift.

Schwarz ist düster, dicht und massiv. Es steht für Unabhängigkeit aber auch für Trauer, Depression und Sorgen.

Weiß ist hell, strahlend und blendend. Psychologisch verbinden wir mit dem Farbton Unschuld, Reinheit, Ordnung und Wissen aber auch Leere und Flucht. Gut zu wissen: In Japan steht Weiß für Trauer.

Grau wirkt je nach Farbton hell oder dunkel, unbestimmt und charakterlos. Es steht für Sachlichkeit und Nüchternheit aber auch für Eintönigkeit, Vergänglichkeit und Langeweile.

Diese Beschreibung der Farben soll Dir eine Inspiration sein und je nachdem, welches Thema Du hast und was Du damit bewirken möchtest und welche Gefühle Du vermitteln möchtest,

solltest Du die Farben wählen, die zu Dir und Deinem Thema passen.

Die Schrift

Die Schriftart spielt ebenso eine Rolle, wie auch die Schriftgröße. An dieser Stelle empfehle ich Dir eine Schrift zu wählen, die leicht und gut leserlich ist und die Schriftgrößen sollten so gewählt werden, daß sie auch auf einem Mobiltelefon gut lesbar ist.

Die Seiten müssen „responsiv“ sein und die „Ladezeit“ soll schnell sein.

Mehr als 90% der Menschen schauen die Webseiten vom Handy aus an, deshalb sollte die Technik der Software, mit der Du deine Seite baust, auf Responsivität Wert legen Das bedeutet, daß Deine Seite auf jeder Größe eines Handys und auf einem Tablet, wie auch auf dem Desktop gut aussehen soll und gut leserlich dargestellt werden soll.

Die meisten Besucher verlassen die Webseite nach 3 Sekunden! Ein Kriterium hierfür ist die Ladezeit. Wenn die Seite zu langsam lädt, dann klicken die meisten Menschen wieder weg, bevor die Seite geladen hat. Auch auf dieses Kriterium sollte bei der Auswahl der Software, mit der Du deine Seiten baust, wert gelegt werden.

In dieser Tabelle unten siehst Du die Ladezeitenkriterien verschiedener Softwares auf dem Handy

 

Mach den „Speedtest“ mit Deiner Webseite selbst. Hier ist der Link, direkt zum Speedtest: https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/?sd=speedtest-de&aid=587598

Weshalb sonst noch weggeklickt wird

Wenn jemand etwas sucht und gibt den jeweiligen Suchbegriff in einer Suchmaschine ein, dann werden einem Seiten vorgeschlagen. Danach wählt man eine Seite aus und schaut rein.

Wenn auf der aufgerufenen Seite, zu Beginn nicht gleich das Problem erwähnt wird, wofür der Besucher eine Lösung sucht, damit der Besucher weiterlesen möchte und er erst suchen muss, dann sind sehr viele Besucher ganz schnell wieder weg und zwar innerhalb von 3 Sekunden.

Eine gute Seite bedeutet für mich als, daß der Besucher gerne weiterlesen möchte, weil er das Gefühl bekommt, daß er hier gefunden hat, wonach er sucht.

Oft wird auf der Startseite für den Besucher Unrelevantes gezeigt, was den Besucher nicht besonders interessiert.

Der Besucher sucht nach einer Lösung für sein Problem.

Wenn Du also eine Lösung für etwas bieten kannst, dann erwähne es ganz oben auf der Startseite und in der Unterüberschrift verstärke noch mehr die Neugier, damit man weiterlesen möchte.

Bitte keine Fachbegriffe

Ich schaue mir sehr viele Seiten von Heilpraktikern an, da dieser Bereich mein Metier ist. Oft werden bei Heilpraktikern, neben Bildern ihrer Behandlungsliege und dem Wartezimmer und dem Text „Herzlich willkommen, schön, daß Sie da sind“, schon auf der ersten Seite die ganzen Therapiearten aufgezählt. Dort steht dann „Bioresonanz“, „Spaygyrik“, „Akupunktur“ und und und.

Der normale Besucher ( der Schreiner, der Bäckermeister, der Architekt oder wer auch immer ), der eine Lösung für sein Problem sucht ( z.B. Schmerzen ) kennt diese Begriffe nicht und kann damit nichts oder wenig anfangen und es ist ihm auch egal. Er will das Gefühl vermittelt bekommen, daß ihm hier geholfen werden kann und ihm ist es i.d.R. egal, wie. Hauptsache er hat eine Lösung für sein Problem oder zumindest die Hoffung darauf.

Mach es Deinem Besucher leicht, mit Dir Kontakt aufzunehmen

Bringe leicht auffindbar eine oder mehrere Möglichkeiten an, wie man mit Dir ganz leicht Kontakt aufnehmen kann und fordere den Besucher auch dazu auf.

Fordere also den Besucher Deiner Webseite dazu auf, eine Handlung durchzuführen, Biete ihm verschiedene Wege an, damit er den Weg, der ihm am meisten liegt, wählen kann. Entweder über z.B. Messenger, WhatsApp und über das klassische Formular, bzw. Telefon.

Es sollte alles leicht sein und bedienerfreundlich.

Falls es zu Dir und Deinem Geschäft passt, offeriere auch ein besonderes Angebot, z.B. in Form einer Ermässigung oder eines Gratisangebotes.

Weitere wichtige Kriterien, die eine gute Webseite ausmachen

„Give the Suchmaschinen what they want“

Für die diversen Suchmaschinen, müssen wir die Kriterien erfüllen, die sie brauchen, damit wir mit der Zeit immer besser gefunden werden. In diesem Blogartikel gehe ich auf die Begriffe „Keywords“, „SEO“ und Co. weniger ein, obwohl diese Kriterien natürlich ebenso wichtig sind. Schließlich ist es nicht nur wichtig, daß der Besucher eine optisch ansprechende Seite vorfindet, worüber er die Lösung für sein Problem findet, es ist natürlich ebenso wichtig, daß Menschen, die für ihr Problem eine Lösung suchen, auch Dich finden. Deshalb brauchst Du möglichst viele Menschen, die sich für Dein Thema interessieren, die von Dir erfahren.

Die Basis hierfür ist definitiv, die Kriterien zu erfüllen, die den Suchmaschinen wichtig sind. Über diese Kriterien kann man alleine mehrere Blogartikel verfassen und diese gibt es natürlich auch schon zuhauf.

Die Zusammenfassung

Du hast eine gute Homepage wenn Du

         eine schöne Seite hast mit der zu Dir passenden

         Farbauswahl

         wenn Du eine gut leserliche Schrift gewählt hast und die

         Schriftgröße auf jedem Gerät gut leserlich dargestellt wird

         Wenn die Seite responsiv ist und

         schnell geladen werden kann

         Wenn sich der Besucher auf Deiner Seite angekommen fühlt weil er spürt, daß er bei Dir die Lösung für sein Problem gefunden hat und er dadurch endlich wieder sein Leben mit mehr Leichtigkeit genießen kann

         Wenn Du dem Besucher die Kontaktaufnahme zu Dir leicht machst und ihn auch

         zur Handlung aufforderst ( Call to action )

         Wenn Deine Seite für die Suchmaschinen optimiert wurde

Dann brauchst Du nur noch qualitativ hochwertigen „Traffic“, das sind Besucher, die sehr an dem, was Du anbietest interessiert sind und davon möglichst viele.

Wenn Du dann auch noch das, was Du tust, gut und sehr gerne tust, dann ist es quasi unvermeidbar, daß Du dahin gelangst, wo Du gerne sein möchtest, bzw. daß Du noch mehr Stabilität und Kontinuität hinbekommst, damit Du beruhigt den Fluss des Lebens genießen kannst.

Über diese Links kannst du mich kontaktieren:

https://therathink.info und hier bei GOLDSEELE

Diesen Goldseele Beitrag empfehlen:

Interessante Coaches:

Premium-Eintrag (Jahrespaket)

Hier werden Premium-Eintrag (Jahrespaket) Coaches angezeigt.

mehr zu Premium-Eintrag (Jahrespaket)